fbpx

Wochenendrebellen

Groundhopping | Autismus | Wissenschaft | Podcast | Weltverbesserung

Wednesday, December 8, 2021

Autismus-Diagnostik

Informationen über den Weg zur und den Umgang mit einer Autismus-Diagnose

Eine Diagnose auf dem Autismus-Spektrum gab es 2009,  zum Zeitpunkt von Jasons Diagnose weder für Erwachsene noch für Kinder. In der 2013 herausgegebenen Version 5 des DSM, dem Diagnostical and Statistical Manual of Mental Disorders, einem psychiatrischen Klassifikationssystem, herausgegeben von der APA (American Psychiatric Association), wurden die Diagnosen frühkindlicher Autismus, atypischer Autismus und Asperger-Autismus zusammengefasst zur Autismus-Spektrum-Störung (ASS, engl. ASD).

Auch im ICD-11 die zur Klassifizierung der klinischen Dokumentation und als Rahmen für die Gesetzgebung verwendet wird unterscheidet man nicht mehr in Subtypen des Autismus. Das ist absolut sinnvoll und entspricht den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Lediglich das Wort „Störung“ finden wir recht beschissen, aber das wird sich in einigen Jahren sicherlich ebenfalls ändern.

Jason erhielt im Alter von vier Jahren die Diagnose Asperger-Autismus.Im Rückblick sind wir sehr dankbar für die Hinweise der Erzieherinnen seines Kindergartens, dass er eine durchaus ungewöhnliche Entwicklungsgeschichte und vor allem ein auffälliges Fähigkeitenprofil aufweist.

In der Kindergarten-Bauecke durften die farbigen Bausteine nicht einfach völlig unsortiert benutzt werden und wehe es hielt sich auf dem Straßenverkehrsteppich niemand mit seinem Spielzeugauto an die Straßenverkehrsordnung, die Jason mit kleinen Verkehrszeichen-Aufstellern dort bereitgestellt hatte und deren strikte Einhaltung er sicherstellen musste.

Alles musste seine Ordnung haben.  Jason war unser erstes Kind und unsere Umstände und Lebenssituation war nicht unbedingt als normal zu bezeichnen, so dass sich für uns sein für Außenstehende ungewöhnlich erscheinendes Verhalten hinsichtlich der Ursache nicht so einfach einordnen ließ.

Die ein oder andere Eigenart erschien insbesondere mir als Papa völlig normal, erinnerte ich mich doch auch daran, dass ich meine Kindergartenzeit nur selten ohne meinen Zorro-Umhang das Haus verließ und nicht selten aneckte, weil ich andere Vorstellungen hatte als die Mehrheit der anderen Kinder. Vielleicht ist mein Sohn einfach so nerdig, wie es auch sein Vater war?

Unser Kinderarzt erwies sich nicht als sehr hilfreich und so empfahl man uns einen Besuch bei der Caritas, wo wir nach einigen gemeinsamen Sitzungen, vielen Fragen und Beobachtungsbesuchen im Kindergarten die Verdachtsdiagnose Autismus erhielten, die dann sechs Monate (sic!) später vom Heckscher Klinikum München bestätigt wurden. 

Diese Seite soll helfen rund um das Thema Autismus-Diagnostik gesicherte Informationen zu erhalten. Gibt es Unterschiede bei der Diagnostik zwischen Erwachsenen und Kindern, zwischen Jungen und Mädchen und wer ist mein erste Ansprechpartner, wenn ich selbst als Mama oder Papa vermute, dass mein Kind im Autismus-Spektrum ist? Wir verweisen auf dieser Seite auf eine Vielzahl an Autistinnen und Autisten, sowie auf Angehörige und Eltern, da wir persönlich deren Ausführungen zum Thema zumeist als deutlich hilfreicher empfunden haben als die Aussagen von Autismus-Experten und von Autismus-Verbänden. 

 

Wie läuft eine Autismus-Diagnose ab und wie gehen Autisten und Angehörige mit der Diagnose um?

Kuratierte Beiträge, die uns halfen mit der Diagnose umzugehen und Jason schnell zur Selbstakzeptanz zu verhelfen

Hier sammeln wir Artikel, Blogbeiträge und Studien rund um das Thema Autismus-Diagnostik. Was bedeutet die Diagnose Autismus? Wer diagnostiziert Autismus in Berlin, Hessen, NRW oder Bayern? Wer diagnostiziert Autismus bei Kindern und wer ist auf die Diagnostik des Autismus-Spektrums bei Erwachsenen spezialisiert? 

Wir konzentrieren uns hier zunächst auf die Artikel, die uns als Familie weitergeholfen haben, freuen uns aber auch über weitere Empfehlungen für saubere Quellen rund um das Thema Autismus-Diagnostik, die wir hier dann gerne verlonken.