fbpx

Wochenendrebellen

Groundhopping | Autismus | Wissenschaft | Podcast | Weltverbesserung

Tuesday, October 26, 2021

Klimawandel | Twittersperre | Sanés Klamotten

klimawandel | twittersperre | sanés klamotten 1

0:00:00 – 0:00:55 Intro

0:00:55 – 0:09:25 Aufbau des Radiorebell-Podcasts

Ursprünglich zogen wir ein Thema und sprachen darüber im Podcast. Es folgte die spektrografische Minute als fester Bestandteil und ausufernde Besprechungen dessen was in der jüngeren Vergangenheit so geschah ließen unsere Folgen schnell unübersichtlich werden. Feste Bestandteile unserer zukünftigen Folgen sollen zukünftig auch eine kurze 10-15 minütige Filmrezension sein und in der Klage der Nation beschäftigen wir uns mit Themen, die keine Relevanz haben dürften.

0:09:25 – 0:23:15 Twittersperre

Ich wurde mal wieder von Twitter gesperrt. Dumm aber nicht zu ändern. Nach den 24 h Pause beim letzten Mal, gibt man mir nun 7 Tage darüber nachzudenken ob es richtig ist es zu bedauern, dass man jemandem seine rechtsradikale Einstellung nicht aus dem Hirn prügeln kann. Spoiler: Ja, es war richtig. Wer auf Twitter Aussagen treffen darf, dass der Umgang mit behinderten Menschen in der NS-Zeit auch sein Gutes hatte und keinerlei Restriktionen durch Twitter erhält, wenn man trotz menschenverachtender Äußerungen keinerlei Konsequenzen zu fürchten hat, wenn systematische Hass und Hetze funktioniert wenn man den gebrauch einzelner Worte vermeidet, wenn persönliche niederträchtigste Angriffe keine Frage der Aussage, sondern nur der Formulierung sind, dann soll dem so sein. Beim dritten Mal wird mein Account dauerhaft gesperrt. Wir sprechen über die Sperre und Jason gibt mir Tipps, wie man mit Rechtsradikalen im Netz umzugehen hat.

0:23:15 – 0:41:44 #fridaysforfuture

Jason hat am vergangenem Donnerstag von der Schulleitung mitgteilt bekommen, dass die Teilnahme an den #fridaysforfuture Demos strikt untersagt ist. Er empfand dies als einen guten Zeitpunkt sich an den Freitags-Demos zu beteiligen. Wir sprechen über Jasons Engagement und warum er von der Schule enttäuscht ist.

0:41:44 – 1:49:00 Klimawandel

Unser Hauptthema. Jason versucht mir die Kipppunkte zu erklären und wir konzentrieren uns auf die tatsächlichen Fakten. Er ordnet zudem die Rollen der Parteien im Kontext Klimawandel ein und wir versuchen konkrete Lösungen zu erarbeiten. Ausserdem sind wir unterschiedlicher Meinung zu Greta Thunberg und wir klären ob Windräder für die Stürme an der Nordsee verantwortlich sind.

1:49:00 – 1:56:00 Klage der Nation- Sanés Klamotten

Darf man Klamotten für 25.000 € tragen? Wann ist ein Skandal ein Skandal? Trotz der Kürze für mich unerwartet erkenntnisreich.

1:56:00 – 2:14:00 Filmbesprechung Breakfast Club

Wir haben uns Breakfast Club angeschaut und versuchen die Botschaft des Films zu ermitteln, stellen fest, dass wir auch dort recht unterschiedlicher Meinung sind und rätseln warum uns dieser Film empfohlen wurde.

2:14:00 Spektrografische Minute

Jason gibt einen Ausblick auf seinen neusten Blogpost und liest die frischsten Rezensionen über unseren Podcast und unser Buch.

Getrunken haben wir Almas Malzbier. Danke Alma.

Show More

2 Comments

  • […] Doch, das tat es. Hier sind die Informationen schlicht sachlich falsch. Das Klima kippte schon einmal ins Wärmere und löste dabei das größte Massenaussterben aller Zeiten aus, und zwar vor 252 Millionen Jahre an der Perm-Trias-Grenze. Es begann mit einer Phase extrem starken Vulkanismus am sogenannten Sibirischen Trapp. Dadurch gelangten große Mengen Kohlendioxid in die Atmosphäre (vergleichbar mit dem Ausstoß des Menschen) und erhöhten die Konzentration von etwa 100 ppm auf mehrere 1000 ppm, also selbstverständlich „deutlich höher als die von heute“, was innerhalb weniger Jahrhunderte eine Erwärmung von 5°C verursachte. Dies führte zu einer Erwärmung der oberen Meeresschichten von 8°C, was sofort 95% aller wirbellosen Arten tötete. Zudem wurden durch die Erwärmung der Meere die Methanlager am Meeresboden aufgelöst. Massenweise Methan, welches eine viel größere Treibhauswirkung als Kohlendioxid hat, gelangte in die Atmosphäre und sorgte für eine Erwärmung um weitere 5°C, was 75% der Landlebewesen betraf. Durch die höhere Temperatur wurde die Ausgasung noch beschleunigt, was zu noch einer höheren Temperatur führte. So entstand durch das Überschreiten eines Kipppunktes die größte Katastrophe in der Erdgeschichte und der Zusammenbruch beinahe aller Ökosysteme. Die Kipp-Punkte selbst erkläre ich u.a. in dieser Folge unseres Podcasts. […]

    Antworten
  • Tobias
    Tobias

    Sehr interessante Diskussion bzgl. der Mobilität. Wäre es denn für dich Jason mit einem E-Auto auch getan oder erwartest du eine reine Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.